Waldkirch 2 mit Einzug in SAP-Cupfinal und Aufstieg

Finaleinzug FAKO-SAP Cup

Am Donnerstag 10. August fand das Halbfinal zwischen dem TSV Waldkirch 2 (3. Liga) und FB Montlingen (2. Liga) in Montlingen statt. Durch eine insgesamt konzentrierte Leistung konnte mit einem 4:1 Sieg die Finalqualifikation bewerkstelligt werden.

Da es bereits den ganzen Tag leicht geregnet hatte, musste man sich auf ein schwieriges Spiel einstellen. Die ersten zwei Sätze waren äusserst ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend Absetzen. Am Ende entschieden die Waldkircher die Sätze jeweils knapp mit 2 Punkten Vorsprung für sich. Im dritten Satz liess die Konzentration stark nach. Daraus resultierten viele unnötige Fehler in der ganzen Mannschaft. Folglich musste man diesen Satz FB Montlingen überlassen. Im vierten Satz folgte dann eine starke Phase in der Defensive. Praktisch jeder Ball konnte abgewehrt werden. Trotz einiger Fehler im Angriff konnte man den Satz für sich entscheiden und wieder mit 2 Sätzen vorlegen. Im fünften Satz lag man bereits mit 9:5 im Rückstand. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten die Waldkircher diesen Satz noch zu ihren Gunsten drehen und somit das Spiel gewinnen. Die Freude über den Finaleinzug war den Spieler sichtlich anzumerken. Das Finalspiel findet im September auf der Bünt in Waldkirch statt.

 

Für Waldkirch: Stefan Diethelm, Daniel Brändle, Marcel Schildknecht, Simon Waldburger, Severin Holzer

FB Montlingen : TSV Waldkirch 2 (1:4)

 

Aufstieg in die 2. Liga

Am Samstag dem 19. August fand die letzte Meisterschaftsrunde der 3. Liga in Diepoldsau statt. Dabei konnte der TSV Waldkirch 2 trotz der zweiten Saisonniederlage den ungefährdeten Aufstieg in die zweite Liga feiern.

Die Ausgangslage war für die Waldkircher klar, sie mussten aus den restlichen vier Spielen mindestens drei Spiele gewinnen, um die Meisterschaft aus eigener Kraft zu gewinnen. Im ersten Spiel warteten die jungen Schwarzacher. Mit einer soliden, aber nicht überragenden Leistung konnte die erste Hürde übersprungen werden. Als nächstes folgte Montlingen, welche als einziges Team gegen die Waldkircher gewinnen konnten. Aus diesem Grund war man gewillt die Niederlage vergessen zu machen. Dies konnte mit einer souveränen Art und Weise bewerkstelligt werden. Um den Aufstieg zu realisieren musste nun noch ein Sieg aus zwei Spielen her. Bereits nach dem Spiel und mit dem Sieg gegen Landquart war der Aufstieg Tatsache. Im letzten Spiel war dann die Luft draussen und die Gedanken der Spieler bereits beim Bier. Dies nutzten die erfahrenen Spieler von Schwarzach und fügten den Waldkircher zum Abschluss der 3. Liga Meisterschaft noch eine Niederlage zu.

 

Für Waldkirch: Stefan Moser, Daniel Brändle, Peter Sutter, Simon Waldburger, Mirco Eggenberger, Severin Holzer

TSV Waldkirch 2 : TS Schwarzach 2 (11:8 / 11:8)

TSV Waldkirch 2 : FB Montlingen 2 (11:6 / 11:6)

TSV Waldkirch 2 : TV Landquart (11:8 / 11:4)

TSV Waldkirch 2 : TS Schwarzach 3 (9:11 / 11:3 / 9:11)