TSV Waldkirch mit erfolgreichem Saisonstart

Der TSV Waldkirch startete am vergangenen Wochenende in die Feldsaison 2019. Beim World Tour Turnier in Elgg trat der TSV Waldkirch in der Kat. offen an. Im Feld der Meisterschaftsanwärter aus der Schweiz und Österreich konnten sich die Waldkircher erstaunlich gut halten, so dass nach den ersten 3 Vorrundenspielen der 2. Platz resultierte. Auf Grund des schlechten Wetterberichtes für den Folgetag wurde zu diesem Zeitpunkt entschieden das Turnier am Samstag fertig zu spielen. Dies hatte weitere 6 Spiele für die Waldkircher zur folge. Auch die Zwischenrunde konnte ohne Niederlage abgeschlossen werden, so dass die Qualifikation für den Viertelfinal feststand. In diesem konnte der deutsche Vertreter aus Augsburg eliminiert werden. Im Halbfinale stand mit den Tigers aus Vöcklabruck ein Spitzenteam aus Österreich und der Titelanwärter gegenüber. Auf Grund schwindender Kräfte im Angriff und eines sehr solid spielenden Gegenüber, musste die erste Niederlage der Waldkircher notiert werden. Im anschliessenden Spiel um Platz 3 konnte der 1. Satz gegen Wigoltingen, seines Zeichens aktueller Schweizer Meister, noch gewonnen werden. Der zweite Abschnitt viel dann zu Gunsten der Thurgauer aus. Da dies den Satz mit der höheren Balldifferenz für sich entscheiden konnten, ging auch der Sieg an Wigoltingen. Die Hierarchie war somit wieder hergestellt. Der TSV Waldkirch durfte sich trotzdem über den sehr guten 4. Platz und die somit 375 erhalten Punkte für die World Tour freuen. In der aktuellen World Tour Rangliste belegen die Waldkircher den hervorragenden 18. Platz. Was schön anzuschauen, aber wenig aussagekräftig ist.

Noch bis zum Start der Feldsaison Mitte April werden sich die Waldkircher Faustballer im Schweizer Cup gegen den TSV Jona auf heimischer Bünt messen. Infos dazu folgen später.