Die Waldkircher NLB Faustballer starten mit Sieg und Niederlage in Feldsaison

Am Samstag 6. Mai startete die NLB Feldsaison. Die Waldkircher mussten nach Jona reisen um dort gegen das Heimteam sowie Affeltrangen zu spielen.

Im 1. Spiel gegen das Thurgauer Team aus Affeltrangen starteten die Waldkircher konzentriert. Bis zum Stand von 8:6 für die Fürstenläder konnte jeweils der erspielte zwei Punktevorsprung verwaltet werden. Mit dem ersten Teilerfolg vor Augen bekundeten die Waldkircher jedoch Mühe die nötigen Punkte zu erzielen. So dass Affeltrangen das Blatt noch wendete und den ersten Satz mit 11:8 in trockene Tücher brachte. Der zweite Abschnitte war ein Ebenbild des ersten Satzes. Jedoch liessen die Fürstenländer sich diesmal die Butter nicht vom Brot nehmen und der Satzausgleich konnte mit 11:9 bewerkstelligt werden. Die Abschnitte 3 und 4 wurden von Waldkirch kontrolliert, lediglich zum Schluss des 4 Satzes lies die Konzentration etwas nach, so dass die Thurgauer nochmals einige Punkte erzielen konnten. Schlussendlich konnten die Waldkircher jedoch ein verdienter Sieg im Auftaktspiel bejubeln. (8:11, 11:9, 11:5, 11:8)

Im zweiten Spiel mussten die Waldkircher gegen das Reserveteam aus Jona antreten, welches wie Waldkirch das erste Spiel gegen Affeltrangen gewinnen konnte. Beflügelt durch den Sieg im vorherigen Spiel wollten die Waldircher dem favorisierten Heimteam ein Bein stellen. Überraschend lagen die Waldkircher in Durchgang ein auch 9:5 in Front, konnten wie bereits gegen Affeltrangen diese komfortable Ausgangslage nicht in einen Teilerfolg ummünzen, so dass der 1. Durchgang in der Satzverlägerung an Jona ging. Der 2. Satz wiederum war ein Ebenbild des vorherigen Abschnittes, mussten doch die Fürstenländer kurz vor einem Teilerfolg den Punktegleichstand wieder hinnehmen. Eine spannende Satzverlängerung endetet unglücklich mit 15:14 wieder für das Heimteam. Im Abschliessenden 3. Satz brachen die Waldkircher kein Bein mehr vor das andere, so dass beim Stand von 9:0 für Jona die Höchststrafe befürchtet werden musste. Diese konnte jedoch mit einer kurz gespielten Angabe sowie mit gütiger Mithilfe des Joner Angreiffers und dessen Eigenfehler noch abgewendet werden. (10:12,14:15,5:11)

Somit kann der Saisonstart als geglückt betrachtet werden. Insbesondere einige Spieler praktisch ohne Spiel- und Trainingspraxis diese Aufgabe in Angriff nahmen. Nach dem 1. Spieltag belegen die Waldkircher mit 4 anderen Teams das Mittelfeld in einer noch wenig aussagekräftigen Tabelle der NLB.

Am kommenden Samstag 13.05.2017 gastieren die Waldkircher ab 16.00 Uhr bei Aufstiegskandidat und Gastgeber Rickenbach- Wilen. In der zweiten Partie heißt der Gegner der Waldkircher Diepoldsau2, welche nach einem Missglückten Saisonstart versuchen werden die ersten Punkte ein zu fahren.

 

In Jona spielten: Luder, Eisenhut, Hächler, Mettler, Frehner, Ziegler